Weltkirche im Bistum Aachen
http://weltkirche.kibac.de/nachrichten?mode=detail&action=details&siteid=1031687&type=news&nodeid=58f80089-3214-483d-9062-863280df4e80
Weltkirche im Bistum Aachen
 
 
Sandmandala Teaser

Vollbild Sandmandala TeaserGalerie Sandmandala 2 Sandmandala 3 Sandmandala Sandmandala Sandmandala Sandmandala Sandmandala Sandmandala

 
 

 

Buddhistische Mönche erstellen Sandmandala in der Citykirche

Live-Stream unter www.hitbox.tv/bistumaachen

Aachen, (iba) – Acht buddhistische Mönche aus dem Kloster Sharchukul in Ladakh, Indien, streuen in der Aachener Citykirche St. Nikolaus ein Mandala aus farbigem Sand

Über vier Tage entsteht ein filigranes, faszinierendes und tiefgründiges Kunstwerk, das am Ende wieder aufgelöst wird und so an die Vergänglichkeit aller Dinge erinnert. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Ein spiritueller Weg zur Mitte".

Die Mönche des Klosters Sharchukul möchten auf ihrer Europa-Tournee den interreligiösen Dialog und den kulturellen Austausch befördern und zum Frieden in der Welt beitragen. Auf Einladung des Zentrums für tibetischen Buddhismus Aachen und des Bistums Aachen verbringen sie einige Tage in der Stadt. Ein umfangreiches Begleit- und Ausstellungsprogramm ermöglicht Einblicke in das Klosterleben und die vom Buddhismus geprägte Kultur.

Die Zeremonie zur Eröffnung findet am Montag, 14. September, um 11 Uhr statt. Am Dienstag, 15. September, um 18.30 Uhr gibt es einen Bildvortrag zum Leben im Kloster Ladakh, umrahmt von Maskentänzen und Meditationen. Am Mittwoch, 16. September, spielt um 15.30 Uhr Luis Castellanos meditative Klaviermusik. Jeden Tag arbeiten die Mönche jeweils von 9 bis 18 Uhr am Sandmandala. Am Donnerstag, 17. September, wird das fertige Mandala feierlich aufgelöst. Die Entstehung des Sandmandalas wird auf www.hitbox.tv/bistumaachen live übertragen. (iba/Te 015)