Weltkirche im Bistum Aachen
http://weltkirche.kibac.de/nachrichten?view=detail&id=3b7cc0ba-33c4-48f7-ae34-f297a1046c9f
Weltkirche im Bistum Aachen
 
 
Schwester Yusta Tesha

Vollbild

 
 

 

Monat der Weltmission: Tansania im Mittelpunkt der missio-Aktion

Schwester Yusta Tesha berichtet über die Situation der Frauen auf Sansibar

Aachen, (iba) – Der Kilimanjaro, die Serengeti, Sansibar: Die touristischen Highlights Tansanias prägen das Afrikabild vieler. Doch Tansania gehört auch zu den ärmsten Ländern der Welt. Von ihrer Arbeit in dem ostafrikanischen Land berichtet Schwester Yusta Tesha bei ihrem Besuch im Bistum Aachen.

Schwester Yusta kämpft für die Rechte der Frauen auf Sansibar. Sie ermutigt Frauen, immer wieder zu mehr Eigeninitiative und Selbstständigkeit, so dass die Frauen mit kleinen Projekten ihre Familien unterstützen können.
Tansania steht im Fokus der missio-Aktion anlässlich des Sonntags der Weltmission, die unter dem biblischen Leitwort „Verkündet sein Heil von Tag zu Tag" steht. Schwester Yusta Tesha wird im Rahmen ihres einwöchigen Aufenthaltes im Bistum Aachen bei mehreren Veranstaltungen zu Gast sein. Ein Überblick:

  • Mittwoch, 21. Oktober:
    11.45 bis 13.15 Uhr, Katholische Fachhochschule Aachen, Robert-Schumann-Straße 25, Aachen: Vortrag und anschließend Diskussion, „Sansibars starke Frauen – Empowerment und Soziale Arbeit in Tansania"
    19.30 Uhr, Seniorengebäude neben Josefshaus, Ostring 22, Viersen: kfd-Frauenabend mit Vortrag und Diskussion, Schwester Tesha berichtet über ihre Arbeit und die Lage der Frauen auf Sansibar
  • Donnerstag, 22. Oktober:
    9 bis 10.30 Uhr, Cyriakushaus, Markt 8, Grefrath: Treffen mit „Eine Welt Gruppe Grefrath", anschließend ab 11 Uhr Marktgebet
    15 Uhr, St. Martin, Luchenerstaße/Hauptstraße, Langerwehe, kfd-Frauenabend mit Vortrag und Diskussion, Schwester Tesha berichtet über ihre Arbeit und die Lage der Frauen auf Sansibar
  • Samstag, 24. Oktober:
    St. Anna, In den Hehnen 2, Walheim, Vorabendmesse zum Sonntag der Weltmission

Zu diesen Veranstaltungen sind alle Interessierten eingeladen, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen, Fotos und das Plakatmotiv in Druckqualität unter: www.missio-hilft.de/wms. (iba/Te 021)


Von iba

Veröffentlicht am 19.10.2015

 
Test